DE   EN

Weitere Projekte

Von 2008 bis 2012 haben wir uns ausschliesslich auf das Grossprojekt Schulhausbau konzentriert. Jeder gespendete Franken wurde darin investiert. Ende 2012 konnten die letzten offenen Rechnungen beglichen werden. 


Seither war (und ist) die Unterstützung der Manjughoksha Academy, vor allem durch die Vermittlung von Patenschaften, der zentrale Punkt unserer Tätigkeit. Daneben nutzen wir die Kapazität und die finanziellen Mittel, welche nach Abschluss des Grossprojekts frei geworden sind, für neue Projekte. Ausserdem arbeiten wir weiterhin mit dem Drokpo Team zusammen.

 

Nach dem verheerenden Erdbeben leisten wir nun auch Direkthilfe an Betroffene. So haben wir 13 Angestellte der Schule, die ihr Haus komplett verloren haben, unterstützt, das Dorf eines ehemaligen Schülers mit Soforthilfe versorgt und Einzelpersonen, die wir bei unseren Tätigkeiten in Kathmandu kennengelernt haben, finanziell unterstützt und namentlich medizinische Kosten übernommen. In Zusammenarbeit mit dem Drokpo Team haben wir Hilfspakete verteilt und unmittelbar nach dem Beben Hilfsgüter zu Fuss und per Helikopter in entlegene Gebiete transportiert.

 

Aktuelle Informationen über die Situation an der Schule und den Fortschritt der Arbeiten finden Sie hier.